Nachdem wir in der letzten Woche die Erste Mannschaft mal durchleuchtet haben, steht unsere ZWEITE in dieser Woche auf dem Programm.

Mannschaftskapitän Matthias Glocker, führt in diesem – wie auch im letzten – Jahr die Mannschaft an. In der letzten Saison abgestiegen aus der Verbandsliga, zählt für Glocker in dieser Saison nur der Aufstieg. Dies wird kein leichtes Unterfangen, zu den „Leistungsträgern“ zählen neben ihm selbst (Schnitt 14/15: 171,464) noch Arnd Michalski (Schnitt 14/15: 179,356) sowie Jörg Hilgert (Schnitt 14/15: 177,651). Dazu gesellt sich, wie im letzten Jahr, noch Hans-Joachim Bolik (Schnitt 14/15: 165,500). Komplettiert wird die alte Erste in dieser Saison durch Dennis Ganster (Schnitt 14/15: 151,432), der in der letzten Saison den Sprung von der Dritten in die Zweite geschafft hat, sowie der einzigen „Dame“ unter den Dinslakener-Liga-Spielern (und Spielerinnen) Katja Hennig (Schnitt 14/15: 143,844).

REDAKTION:
„Was erwartet Ihr von der Saison?“

ZWEITE:
„Was soll man von der Saison erwarten?“, stichelt Matthias Glocker dezent, „Spiel, Spaß, Spannung! Wenn wir einen guten Tag erwischen, müssen sich alle warm anziehen!“
„Fair-Play und ein gesundes Konkurrenzdenken sollten wir alle an den Tag legen!“ Ergänze Arnd Michalski.

REDAKTION:
„Was sind Eure Ziele?“

ZWEITE:
„AUFSTEIGEN!“ antwortet Matthias Glocker mit energischer Stimme, „für uns wird das kein Hobby-Spiel am Wochenende, sondern Leistungssport, zwar nicht auf Bundesliga-Niveau, aber halt LIGA!“
Arnd Michalski fügte Arnd Michalski noch hinzu „Aufstieg ist klar und zudem sollen sich Katja und Dennis wohl fühlen in ihrer ‚neuen‘ Mannschaft.“

REDAKTION:
„Welche Rolle gebt Ihr Euch selbst innerhalb der Mannschaft?“

ZWEITE:
Auch hier lässt der Teamkapitän keine Möglichkeit aus, seine Meinung mitzuteilen, „es ist ein Mannschaftssport, wir gewinnen und verlieren gemeinsam! Das ist die Rolle eines jeden Einzelnen.“
„Meine Rolle ist es zudem, als fünfter oder sechster Mann, die anderen davon zu überzeugen, dass ich die richtige Wahl war, auch wenn es keine wirkliche Wahl war!“ antwortete Dennis Ganster mit einem Augenzwinkern.

REDAKTION:
„Wir spielen mit zwei Mannschaften in einer Liga. Was meint ihr, wie gehen die Duelle aus?“

ZWEITE:
„Ich lasse es auf mich zukommen“, erwähnt Arnd Michalski, „die Liga unterliegt anderen Gesetzen!“ (a.d.R. 5 € für unser Phrasenschwein!)
Jörg Hilgert brachte es dann auf den Punkt „wie es ausgeht? Natürlich 6:3 für die Zweite!“

REDAKTION:
„Welche Spieler werden in dieser Saison am meisten Überraschen?“

ZWEITE:
„Wir hoffen doch, dass wir alle überraschen werden, dennoch denke ich, dass Katja in dieser Saison überraschen wird, Sie wird sich gut in die Mannschaft einfügen und dies mit Höchstleistungen rechtfertigen“ gab Matthias Glocker zum Besten. „Ja, Katja und Dennis werden uns und alle anderen in dieser Saison bestimmt das ein oder andere Mal überraschen!“ stimmte Arnd Michalski zu.

REDAKTION:
„Es gibt nach dem ersten Bericht der Redaktion wohl zwei fast übermächtige Mannschaften, was denkt Ihr darüber?“

ZWEITE:
„Das sehen wir anders, für uns spielen hier 3 starke Mannschaften um den Aufstieg, Moers, VBF Oberhausen und wir!“ antworteten Michalski und Glocker fast im Gleichklang.

REDAKTION:
„Wir danken Euch für Eure Bereitschaft für diese kleine Interview-Runde und kommen zur letzten Frage. Gibt es spezielle Wünsche für diese Saison?“

ZWEITE:
„Klar haben wir Wünsche,“ schloss Glocker das Interview ab, „wir wollen Aufsteigen, und die Erste so oft schlagen wie es nur geht! Das wäre dann eine perfekte Saison!“

Ohne Wahl, bleibt nur die Qual!